deutschenglishItaliaFrancedanskCzech

Topcamping Redaktion - 18.10.2017 - Gastbeiträge, Salzburg, SEECAMP ZELL AM SEE

Herbstcamping im Seecamp Zell am See

Spannende Destinationen mit unserem Wohnwagen zu bereisen bedeutet für meinen Mann Andreas und mich uneingeschränkte Freiheit. Schließlich entscheiden hierbei einzig und allein wir über die Gestaltung unserer kostbaren Ferienzeit und die Bekanntschaften, die wir daran teilhaben lassen. So verweilen Andreas und ich seit unserem Kennenlernen vor 35 Jahren alljährlich auf einladenden Campingplätzen nach unserem Geschmack. Wohin die Reise führt? Diese Frage begleitet uns während der Anfahrt ebenso verlässlich wie die Vorfreude auf unvergessliche Abenteuer. 

Das Salzburger Land ruft und wir folgen gerne

Herbststimmung in Zell am See

Im September 2017 freuten wir uns auf einen zweiwöchigen Campingurlaub in Österreich, den wir einige Wochen zuvor bequem im Netz zusammenstellten. Obwohl wir uns bereits im Vorjahr auf das Gastgeberland einigen konnten, bedurften wir in Sachen konkreter Destination zusätzlicher Inspiration. Das Portal topcamping.at, auf das wir bei unseren Recherchen stießen, möchten wir an dieser Stelle als empfehlenswerte Informationsquelle hervorheben. Insbesondere das vorgestellte Seecamp, ein ganzjährig geöffneter Campingplatz in Zell am See, entsprach unseren Vorstellungen: Neben durchdacht parzellierten Stellplätzen für unser Wohnmobil konnte der Anbieter durch moderne Sanitäranlagen, kostenfreies WLAN und umweltfreundliche Serviceextras überzeugen. Abgerundet wurde dieser heimelige Standard von einer herrlichen Lage inmitten einer naturverwöhnten Kulturregion. Die zahlreichen lokalen Offerten für Familien fanden wir als kinderfreundliches Ehepaar ebenfalls gelungen.


 Zusammenfassend bot das Seecamping Zell am See also sämtliche Annehmlichkeiten, die das erfahrene Camperherz begehrt. 

Die schönsten Tage des Jahres abwechslungsreich gestalten

Herbststimmung am Zeller See

Lassen wir unseren Aufenthalt im Salzburger Land Revue passieren, erscheinen regionale Köstlichkeiten, authentische Gastfreundschaft und gelungene Freizeiterlebnisse vor unserem inneren Auge. Während unseres Camping in Zell am See Abenteuers haben wir zudem unsere Leidenschaft für ausgedehnte Spaziergänge entdeckt. Dieser gehen wir an den Wochenenden nun auch in unserer Heimat Rust nach.

Planen Sie einen geschmackvollen Urlaub im Seecamp, empfehlen wir den Gourmets unter Ihnen einen Besuch in unserem dortigen Lieblingsrestaurant. Dieses schlägt als DAS SEERESTAURANT kulinarische Wellen. Passend zum Ausblick auf das örtliche Wasserparadies munden die angebotenen Fischgerichte hervorragend, wobei die abwechslungsreichen Salate und Fleischgerichte Ihren Gaumen ebenso verwöhnen werden. Edle Tropfen aus der sorgsam bestückten Getränkekarte runden diese hausgemachten Genüsse ab.

Nachhaltig inspiriert von natürlicher Zeitlosigkeit

Herbst am Campingplatz Zell am See

Unser Campingplatz in Zell am See zeigte sich als ideale Ausgangsbasis für eine herrliche Freizeitgestaltung. So wanderten Andreas und ich unzählige Stunden durch die lokale Naturpracht, während wir das rasante Treiben der vielen Radfahrer beobachteten. Wir einigten uns darauf, die kilometerlangen Routen bei unserem nächsten Aufenthalt nicht weniger schwungvoll zu erkunden. Um die Wartezeit hierauf zu verkürzen, planen wir derzeit eine sommerliche Reise ins Seecamp Zell am See.


Diese lässt sich perfekt mit den erfrischenden Badeangeboten verbinden, die das Salzburger Land überregional auszeichnen. Für unsere beiden Reisehighlights, die Besuche der Krimml Wasserfälle und der Eisriesenwelt in Werfen, suchen wir jedoch noch passende Pendants. Über Ihre Empfehlungen, die ebenso wie diese Schätze zu begeistern verstehen, würden wir uns außerordentlich freuen.